Harvestehuder Weg 77/79 - Harvestehude, Hamburg
Geschaffen um zu begeistern

Die Außenalster, der Eichenpark, die mondänen Villen – Harvestehude ist gleichbedeutend mit architektonischem Anspruch, Großzügigkeit und gehobener Wohnkultur. Es versteht sich von selbst, dass in einer derartigen Lage nicht beliebig gebaut wird.

Schöner kann eine Lage kaum sein. Entsprechend hoch sind die Erwartungen, wenn an diesem Standort gebaut wird. Der Anspruch beim Bau des Stadthausesensembles war stets, diese Erwartungen zu übertreffen.

Die Flaneure am Eichenpark erleben diesen hohen Anspruch in der eleganten hanseatischen Architektur. Das Objekt greift das Prinzip vom „Haus im Haus“ auf und gewährt größtmögliche Privatheit für alle Parteien. Im Inneren manifestiert sich die gehobene Wohnkultur in überhohen Decken und Türen, Stuck in allen Wohnräumen, Parkett aus geräucherter Eiche, überbreiten Kaminen sowie feiner Handwerkskunst in vielen Details.

Ein Werk von Stil und Qualität. Ein Haus, mit allem, was das Herz begehrt und der Verstand schätzt: Schallschutz, Wärmedämmung und allerneueste Multimedia- und Sicherheitstechnik.

FAKTEN

Projektentwicklung: DC Developments GmbH & Co. KG
Architekt: UK² Ulrike Krages
Projektvolumen: ca. 18,0 Mio. €
Fertigstellung: Oktober 2005
Gesamtfläche: 3.263 m²
5 Einheiten: von 333 bis 420 m² (5-6 Zimmer)
8 Einheiten: von 130 bis 206 m² (3-4 Zimmer)

LAGE

Eine Welt für sichHamburg Harvestehude

Ein Baugrundstück mitten in der Stadt und dennoch im Grünen. Ein unverbaubarer Blick über den Eichenpark hinweg auf die Außenalster, Hamburgs Kleinod. Die Doppelvilla nimmt selbst in dem begehrten Stadtteil Harvestehude eine besondere Stellung ein. Eine Insel in einer Welt für sich.

GOOGLE MAPS

POINTS OF INTEREST: